Tischler/in – Schreiner/in in Hamburg

Tischler/in – Schreiner/in in Hamburg

Tischler/in – Schreiner/in in Hamburg

Berufsbild Tischler/in – Schreiner/in in Hamburg

Der Beruf des Tischlers, oder im süddeutschen Schreiner genannt, gehört zum traditionellen Holzhandwerk. Bereits im 14. Jahrhundert spaltete sich das Tischlerhandwerk von der Zimmerei ab, und wurde zu einer eigenen Zunft. Als einzige unter den Holzberufen besaß die Tischlerzunft das Recht den Hobel als Werkzeug und Leim als Verbindungsmittel zu nutzen. Es gab bestimmte Werkstücke, die nur von Tischlern angefertigt werden durften, wie Fenster, Türen und Möbel. Ab dem 16. Jahrhundert gehörte das Anfertigen von Särgen ebenfalls in ihren Aufgabenbereich.

In Hamburg haben die Tischlerzünfte eine lange Tradition und auch heute noch ist Tischler/in oder Schreiner/in ein angesehener Beruf in der Hansestadt. Als Tischler in der Handelsmetropole Hamburg gibt es viele Möglichkeiten und Einsatzgebiete.

Neben Holz als wichtigstem Werkstoff, weiß ein Tischler auch Materialien wie Kunststoffe, Glas, Metall oder Stein zu verarbeiten. So vielfältig wie die Materialien sind auch die Produkte, die ein Tischler / Schreiner herstellt. Individuelle Möbel, Fenster und Türen, Restauranteinrichtungen oder Messeinstallationen sind nur ein kleiner Auszug aus der breiten Palette der Möglichkeiten.

Sie brauchen Unterstützung?

Sie haben Fragen zu Ihren Möglichkeiten als Tischler oder Tischlerin in Hamburg? Gerne beraten wir sie im Rahmen unserer Betreuung zu Ihren Chancen auf dem Arbeitsmarkt in und um Hamburg.

Bildurheber
Motiv Tischler / Schreiner: leaf / 123RF Standard-Bild