FAQ

Zeitarbeit bietet sehr viele Chancen und Perspektiven, sich beruflich zu orientieren und für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Darüber hinaus eröffnet Zeitarbeit die Möglichkeit, verschiedene Branchen und Aufgabengebiete kennenzulernen. Für viele ist dieser Weg mittlerweile ein ideales Karrieresprungbrett: Mehr als 60% unserer Mitarbeiter werden kurzfristig in ein festes Anstellungsverhältnis übernommen.

Drei Parteien sind an der Zeitarbeit beteiligt:

Der Kundenbetrieb, bei dem ein Personalbedarf besteht. Ludwig & Pählke als Arbeitgeber und Sie als Mitarbeiter, der bedarfsgerecht in die Unternehmen vermittelt bzw. den jeweiligen Arbeitgebern überlassen wird.

Damit Sie und das Unternehmen perfekt zueinander passen, achten wir bei Ludwig & Pählke stets auf das Übereinstimmen Ihrer Qualifikationen mit den Anforderungen unserer Kunden.

Nein, ganz und gar nicht. Sie sind bei Ludwig & Pählke in der Regel fest und unbefristet angestellt und bekommen nach Beendigung eines Einsatzes einen neuen Einsatz mitgeteilt. Sie sind also regulär angestellt und wechseln nur von Zeit zu Zeit das Kundenunternehmen, in dem Sie tätig werden

Mitarbeiter sind bei Ludwig & Pählke fest angestellt. Einzige Besonderheit: Man ist nicht beim Kundenunternehmen, in dem man arbeitet, angestellt. Der Arbeitsvertrag besteht mit Ludwig & Pählke, ist also folglich auch der Arbeitgeber.

Bei einer Personalvermittlung werden Bewerber und Mitarbeiter von Ludwig & Pählke direkt auf eine offene Vakanz in ein Unternehmen vermittelt. Üblicherweise erhält dann Ludwig & Pählke vom Kunden ein Honorar für die Vermittlung. Für den Mitarbeiter und Bewerber ist die Vermittlung kostenlos.

Ja, wie alle Beschäftigten sind auch Mitarbeiter bei Ludwig & Pählke in der Sozialversicherung angemeldet und alle Beiträge werden abgeführt. Auch Themen wie Urlaubsanspruch, Lohnfortzahlung bei Krankheit etc. gelten wie in jeder anderen Branche.

Für die Zeitarbeitsbranche gelten Tarifverträge, die eine faire Entlohnung garantieren. Je nach Branche und Einsatzbereich sind auch Branchenzuschläge möglich.

Sollte sich einmal kein Einsatz beim Kundenunternehmen ergeben, erhalten Sie natürlich weiter Ihren vollen Lohn.

Sehr oft werden Mitarbeiter von Ludwig & Pählke, die sich während des Einsatzes im Kundenunternehmen bewähren, in ein festes Arbeitsverhältnis beim Kundenunternehmen übernommen. Mehr als 60% unserer Mitarbeiter werden kurzfristig in ein festes Anstellungsverhältnis übernommen. Man spricht dann vom sogenannten „Klebe-Effekt“.

Außer einer hohen Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit und einem gewissen Maß an Flexibilität gibt es in der Regel keine Beschränkungen für die Zeitarbeit. Ludwig & Pählke wird Ihnen den Einsatz entsprechend Ihrer Fähigkeiten und Qualifikationen zuweisen. Deshalb bietet die Zeitarbeit für jeden eine faire und schnelle Chance auf einen Job.

Das Modell Zeitarbeit ist so erfolgreich, dass inzwischen die meisten Branchen und Kundenunternehmen darauf setzen.

Achten Sie auf eine unbefristete Erlaubnis des Zeitarbeitunternehmens zur Arbeitnehmerüberlassung. Diese Lizenz ist erforderlich, um Personal zu vermitteln bzw. überlassen zu können. Seriöse Personaldienstleister sind Mitglied in einem Bundesverband für Zeitarbeit und wenden die entsprechenden Tarifverträge an. Ludwig & Pählke ist Mitglied im iGZ (Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.) und stellt sicher, dass die Mitarbeiter fair und angemessen bezahlt werden. Durch unsere Mitgliedschaft im iGZ bekennen wir uns zum iGZ Ethik-Kodex, in dem der faire, respektvolle und seriöse Umgang mit Mitarbeitern, Partnern und der Öffentlichkeit festgeschrieben steht.

Bildurheber
Motiv Alter Elbtunnel 117450417 - © powell83